Donnerstag, 8. Dezember 2016

Lieblingsringel trifft Comet

Als ich im Sommer Designbeispiele für Nicibienes neuen Shop inDIYkiste nähen durfte, hatte es mir einer der Stoffe am meisten angetan. Der Ringeljersey in schwarz/natur. Die unglaublich weiche aber dennoch ziemlich griffige Qualität ist für luftige Shirts fast schon ein bisschen zu dick, für Herbst und Winter aber perfekt. Deshalb habe ich auch nicht lange gezögert und mir das 2m Sparpaket nach dem Sommerurlaub bestellt.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Mal wieder ein Kleid

Weihnachtskleid - wäre vermutlich genauso treffend gewesen. Immerhin weckt die Kombination petrol/rot 24 Tage vor dem großen Fest doch schon gewisse Assoziationen. Nicht zum ersten Mal bin ich an der Farbkombination hängengeblieben.

Mittwoch, 2. November 2016

Ein Kleid aus 50cm

So manches Mal entsteht ganz unverhofft was echt Schönes und doch was ganz Anderes als eigentlich geplant war. Kennt ihr das?

Donnerstag, 20. Oktober 2016

3-2-1-Meins

Schlicht geht es hier auch nach den Herbstferien weiter. Bei Diana von bunteTupfer hatte ich mich bereits im letzten Jahr in dieses Shirt verliebt. Der Schnitt stammt aus einer alten „EasyFashion“ aus dem Jahr 2007. Ich hatte ein bisschen recherchiert aber auf die Schnelle das Heft nicht zum Kauf finden können. In diesem Jahr hat Diana wieder ein solches Shirt genäht und erwähnte in einem der Kommentare auch den Link zum Heft bei ebay.
3-2-1 - das war dann Meins.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Mutter-Kind-Kombi

Bereits vor vier Wochen hatte die Lieblingsnichte ihren 8. Geburtstag. Von mir hatte Sie sich ein selbstgenähtes Kleid gewünscht oder ein Kleid für die Annabel, so heißt ihre Lieblingspuppe. Oder vielleicht auch beides? - Na mal schauen, was sich da machen lässt.

Donnerstag, 29. September 2016

Herbstkleid für jeden Anlass mit Verlosung

Wow Mädels, ihr habt mich aus dem Staunen gar nicht wieder rausgebracht. Vielen Danke für die zahlreichen Kommentare zu meinem gestrigen Mantel hier im Blog, bei Facebook und auf Instagram. Ich hab mich riesig über jeden Einzelnen gefreut. Der Märchenmantel wird schon heiß und innig geliebt und sogar bei 20 Grad getragen. Ganz nebenbei ist mir aufgefallen, dass man einen Mantel auch viel häufiger tragen kann als ein Shirt und sich der Aufwand damit wirklich relativiert. Ich freue mich riesig, wenn ich den einen oder anderen zu einer eigenen Jacke motivieren konnte.

Mittwoch, 28. September 2016

Der russische Märchenmantel

Als mein Mann letzte Woche nach Hause kam und das gute Stück halbfertig auf der Schneiderpuppe entdeckte meinte er nur trocken: “… hat was von russischen Märchen!“ Erst war ich entsetzt aber je länger ich darüber nachdachte - so ganz von der Hand zu weisen ist es ja nicht. Der Offizierslook war schon gewollt.