Mittwoch, 19. Oktober 2016

Mutter-Kind-Kombi

Bereits vor vier Wochen hatte die Lieblingsnichte ihren 8. Geburtstag. Von mir hatte Sie sich ein selbstgenähtes Kleid gewünscht oder ein Kleid für die Annabel, so heißt ihre Lieblingspuppe. Oder vielleicht auch beides? - Na mal schauen, was sich da machen lässt.
An der einen oder anderen Stelle hatte ich schon davon geschrieben, dass sich neben meinen Kindern zu besonderen Anlässen auch die Nichte, der Neffe und die Schwägerin über Selbstgenähtes freuen dürfen. Bei der Nichte gebe ich mir immer besonders viel Mühe - sie freut sich immer sehr darüber.
Beim Stöbern in einer alten Ottobre war ich über ein Jeanskleid gestolpert, über das ich mit meiner Schwägerin vor ein paar Jahren schon mal gesprochen hatte. Damals habe ich nur einfache Shirts und Kleider genäht. Ein solches Kleid mit Beleg, Knopflöchern und Knoten-Im-Kopf-Taschen erschien mir noch in weiter Ferne. Schön zu sehen, wie man sich in den letzten Jahren doch entwickelt hat und dass die Beschreibungen der Ottobre mittlerweile nicht mehr ganz so unverständlich sind.
Wenn du schlanke Kinder hast und aus der Ottobre Design nähst, dann kannst du mir bestimmt zustimmen, dass die meisten Schnitte nicht für zarte Mädels ausgelegt sind. Es sei denn Sie sind speziell für schlanke Kinder gekennzeichnet. Das Shirt gehört zum Beispiel dazu. Das habe ich schon mehrfach genäht.

Ich hätte es also durchaus wissen können. Für mein Mädchen hatte ich aber schon länger nichts Neues aus der Zeitschrift genäht. Mutig und forsch habe ich also eine 134 genäht.
Schon bei der ersten Anprobe an meinem Kind war klar, dass da noch ziemlich viel Luft ist. Die Nichte ist aber noch einen bisschen schlanker als der eigene kleine Feger. Bei Kindern sagt man ja oft, dass sie noch reinwachsen. Stimmt schon, aber so ganz zufrieden war ich dann doch nicht mit meinem Geschenk - die Nichte hat sich glücklicherweise Ihre Freude darüber nicht durch mein Genörgel vermiesen lassen.
Freuen darf sich auch Manu - sie ist die Gewinnerin des Ebook Alva von Prachtkinder aus dem letzten Post.
Herzlichen Glückwunsch. Das E-Book schickt Dir Dorit direkt zu.

Verlinkt bei: AfterWorkSewing, Kiddikram, Ich näh Bio und LilleLiebLinks.

Zutaten:
Schnitt: 
Shirt: Ottobre Design 04/2011 "Dreamland" Gr. 128
Kleid: Ottobre Design 04/2012 "Black Denim" Gr. 134
Puppenkleidung: freestyle

Stoff:
Jeansjersey Inked Flowers von Lillestoff von Tigermäuschen & Kramelse
Jersey Kuller himbeer von Stoffonkel von Tigermäuschen & Kramelse

Kommentare:

  1. Ist das süß geworden! Und ja, ich mag den Stoff auch soooo gerne!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das Problem mit der Kleidergröße, da ich auch so einen "Spargel" daheim hab, ich finde es aber trotzdem wunderschön und auch klasse mit dem Puppen"Partnerlook".

    Hast du vielleicht Lust, deine Post mit Biostoffen auch auf meiner Bio-Linkparty zu teilen? Dort gibt es diese Woche auch eines von 2 Stoffpaketen zu gewinnen. Hier ist der Link: http://selbermachen-macht-gluecklich.de/bio-stoff-linkparty-2-verlosung/

    Glg, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Deine "Mutter-Kind-Kombi" ist dir totall gelungen. :)
    Ich vermesse vorher den Schnitt und auch das Kind wie eine wahnsinnige, doch leider passt es trotzdem ab und zu nicht so ganz. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombination ist wirklich traumhaft! Diesen Latzrock habe ich auch schon genäht. Ja ottobre-Schnitte für Kids fallen bei mir eigentlich immer weiter aus, manchmal sieht das echt "sackig" aus und manchmal gehts...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Auch wenn ich nicht auf jeden Kommentar antworten kann, so zaubern mir die lieben Worte, Anregungen und gern auch mal Kritik ein Lächeln auf die Lippen. Vielen Dank für Deine Nachricht.