Dienstag, 30. Dezember 2014

Winterkleid trifft Sternenliebe

Weihnachten ist schon vorbei, aber mein Kurz-vor-Knapp-Geschenk will ich gern noch zeigen. Es ist das Kragenkleid von  lillesol & pelle. Das stand schon lange auf der Warteliste für mein Mädchen. Ich wollte es gern aus Nicki nähen, weil es so einen wunderschönen Kuschelkragen hat.


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Dänisch ist meine Kragenweite

Schon seit langem suche ich ein jerseytaugliches Schnittmuster für eine Bluse mit Kragen. Vor ein paar Monaten bin ich dann auf Onion 2045 gestoßen. Kragen und Ausschnitt sind wunderbar schlicht - genau so hatte ich es mir vorgestellt - aber die Anleitung ist eben in Dänisch!!!


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Spontan-Rock mit Spirit Bloom

Oft sind es die größeren Projekte die mir im Kopf herumgeistern. Da überlege ich hin und her, ob ich lieber den einen oder doch den anderen Stoff anschneide und ob der nicht besser mit dem zusammenpasst, ob für Sohnemann oder Tochterkind auch noch genügend übrig bleibt, ob… ob… ob… deshalb wird das Stofflager immer größer und manches lang geplante Schnittmuster schlummert  immer noch unberührt im Regal.


Dienstag, 16. Dezember 2014

Donnerstag, 13. November 2014

Fanö trifft Dottie Flowers

Ich liebe Petrol, ich liebe grafische Designs, ich liebe meine neue Fanö.
Vorab: das ist nicht meine erste Fanö. Bereits im Frühjahr habe ich mich in den Schnitt verliebt. Damals kurzärmelig und mit Kellerfalte, sollte es nun eine langärmelige Herbstvariante werden.


Donnerstag, 6. November 2014

Mamacita show me the Stars

Nachdem ich so viele schöne Mamacitas bei RUMS bewundern konnte und alle so begeistert von dem frauenfreundlichen Schnitt geschwärmt haben, musste ich den natürlich auch in meine Schnittchen-Sammlung aufnehmen.

Dienstag, 4. November 2014

dyNEO: der Junior bekennt Farbe

Von Fußball hab ich keine Ahnung. Selbst die Fußball WM war nur deshalb für mich eine Bereicherung, weil ich guten Gewissens meinem Nähwahn frönen konnte, ohne dass sich im Hause jemand vernachlässigt fühlte.

Um die Geister meinem zeitintensiven abendlichen Hobby gegenüber etwas milde zu stimmen, habe ich dieses Mal gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Ein DEZENTES Fußballshirt für den Sohnemann in den Farben von Papas lokalem Fußballverein.


Dienstag, 28. Oktober 2014

Marie liebt Elefanten

Im Grunde gibt es ja kein schöneres Gefühl als wenn das Kind die selbstgenähten Teile der Mama voller Stolz in die Kita oder in die Schule trägt, und dann voller Inbrunst sagt: „Das hat die Mama genäht!“ Das geht runter wie Öl und löscht in Sekunden jeden Büro-Frust den man nachmittags so mit nach Hause bringt. Das ist einer der Gründe, warum sich im Kinderkleiderschrank die bunten Kleidchen immer mehr türmen.

Inspiriert von Anja gepaart mit meiner Liebe für Ballonkleider und der langen Suche nach einer Jersey-tauglichen Variante habe ich mich an Marie herangetraut. Knopfleiste und Puffärmelchen habe ich mir bei joma-style abgekuckt.


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Tulpen für Leni und Frau Hilde

Wie bereits hier schon erwähnt, haben Tulipa und wir eine etwas zögerliche Vorgeschichte. Die Liebe war durch das Covermädchen der Ottobre 04/13 schnell entfacht. Obwohl pink oder in dem Fall beere sonst nicht zu meinen Farben gehört, habe ich schon die Mutter-Tochter-Kombi vor meinem geistigen Auge gesehen.

Lange haben Vernunft und Sucht miteinander gerungen. Dann habe ich es doch gewagt und 2m Stoff bei Dana gekauft. Kaum zuhause angekommen, was sagt da das Tochterkind: „Geht so…!“ - Na super! Damit war das Projekt „Mutter-Tochter-Kombi“ erst mal auf Eis gelegt.

Einige Monate und (gefühlte) 50x Stoff streicheln später, habe ich dann doch mutig den Stoff (vorerst für mich) angeschnitten. Daraus entstanden ist die erste LeniPePunkt No. 1 und eine Frau Hilde von Hedi Näht zum Wenden.


Freitag, 17. Oktober 2014

Flower Power im Princess Castle

Ich gestehe, ich bin eine „Kleidchen-näh-Tante“. Nicht dass ich nicht auch meinen Mini-Räuber benähen könnte (was schon auch ab und an der Fall ist). Aber bei so einem sorgsamen Mädel, was nicht in jede Pfütze springt und nicht wie angestochen und am T-Shirt-zerrend (kreisch!!!) durch die Gegend rennt, da fühlen sich die DIY-Teilchen irgendwie wohler. (Und ich mich im Übrigen auch.) Also wieder ein neues Kleidchen fürs Tochterkind: Princess Castele No. 2 - weil‘s auch so schön schnell genäht ist.


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Nobody is perfekt

Nähen für die Kinder ist das Eine. Nähen für mich ist fast noch besser - aber nicht unbedingt einfacher! Bei den Kindern kann man ja noch sagen: „Da wächst sie schon noch rein.“ Bei Erwachsenen trifft das nicht mehr zu. Da sieht es entweder wie Presswurst oder wie Schlafanzug aus, wenn die Größe nicht stimmt. Ich bin noch auf der Suche nach dem perfekten Schnitt und der perfekten Größe für mich.

Leni PePunkt Shirt No. 1 gefällt mir schon sehr gut. Ein schöner Basisschnitt, nicht so weit geschnitten, der auch mit V-Ausschnitt daher kommt und viel Raum für eigene Ideen lässt: Ein bisschen Prülla (Schulterpatches), ein bisschen Kibadoo (Ellenbogeneinsätze) und eine zusätzliche Knopfleiste sind das Ergebnis.


Donnerstag, 9. Oktober 2014

Princess Castle beim Drachen steigen

Lange hat die Princess Castle warten müssen. Fast ein Jahr schlummerte der Schnitt in meinem Ordner. Erst Anja, deren Blog ich regelmäßig verfolge, hat mich wieder auf den Schnitt gebracht. Auch der gleiche Stoff wie in der Ottobre 04/13 sollte es sein.


Donnerstag, 18. September 2014

OrNeeDD... oder wie alles begann!

Anfänglich als verschlüsselter Profilname auf F***B geplant, hat es OrNeeDD vor fast einem Jahr als Label auf mein erstes Handmade-Kleidchen geschafft.

Seither verschlinge ich alles zum Thema Nähen, Schnittmuster, Stoffe und Co. Ich nerve jeden in meinem Umfeld der nur annähernd Interesse dafür hat.

Genäht hab ich schon als Kind, aber keine Kleidung. Das habe ich erst letzes Jahr für mich entdeckt. Seither bin ich Stoffverliebt und Jerseysüchtig. Die Overlock war meine Offenbarung. Bislang profitieren nur meine Kinder und ich von dieser Sucht - der Göttergatte ist genervt und für das "Or nee" zuständig...